7. Aalener Stabhochsprungabend

Nach zweijähriger Unterbrechung konnte dieses Jahr zum siebten Mal zum Stabhochsprungabend ins Rohrwangstadion eingeladen werden. Mit 21 Springer und Springerinnen war die Veranstaltung auch dieses Jahr wieder gut besucht.

Nach einem dreistündigen Wettkampf stand letztendlich der Sieger fest. Die beste Leistung gelang Philipp Vöhringer vom LAC Essingen.  Mit übersprungenen 4,31 m sicherte er sich den Tagessieg, eine neue Bestleistung und einen neuen Vereinsrekord.  Zweiter wurde mit guten 3,80 m Dennis Schönbach/LAC Essingen. 

Sheila Bischoff vom TSV Neu-Ulm und Johanna Eigl von der LSG Aalen übersprangen in der U18 mit einer Höhe von 2,80 m jeweils eine neue persönliche Bestleistung. Ihren ersten Stabwettkampf bestritten die beiden U16 Athleten Johannes Hoffrogge  vom TSV Oberkochen und Moritz Ilzhöfer vom LAC Essingen. Beide Athleten übersprangen dabei  gute 2,40 m.  

In der weiblichen U16 gewann Magdalena Melzer/Spvgg Rommelshausen mit einer Höhe von 2,50 m,  gefolgt von Laura Hess/LG Limes-Rems mit 2,40 m. In der Klasse M13 gewann Phillip Sturm mit 2,40 m vor Kian Janoutschek mit 2,30 m. Beide starten für den LAC Essingen. Mit 12 Jahren der jüngste Teilnehmer  war Joshua Funk  von der LSG Aalen. Er konnte in einem guten Wettkampf seine Bestleistung auf 2,30 m steigern.