Aalener Sportallianz>Sport­an­ge­bo­te>Sport­ar­ten>Hand­ball>Spiel­be­rich­te>Vor­be­richt So 11.10.20 | M‑KLA‑2 | Aale­ner Sport 2 – SG Herb-Bol 2

Vor­be­richt So 11.10.20 | M‑KLA‑2 | Aale­ner Sport 2 – SG Herb-Bol 2

Aalener Sportallianz>Sport­an­ge­bo­te>Sport­ar­ten>Hand­ball>Spiel­be­rich­te>Vor­be­richt So 11.10.20 | M‑KLA‑2 | Aale­ner Sport 2 – SG Herb-Bol 2

Die Zwei­te star­tet in der Kreis­li­ga A

Durch die Umstruk­tu­rie­rung der Spiel­klas­sen auf HVW-Ebe­ne kam es auch zu einem ver­mehr­ten Auf­stieg im Hand­ball­be­zirk Stau­f­er­land, wovon auch die Män­ner 2 der Aale­ner Sport­al­li­anz pro­fi­tier­ten. Die Jungs von Coach Ger­hard Blei­er star­ten nun in der Kreis­li­ga A und tref­fen am Sonn­tag um 17 Uhr in ihrem ers­ten Spiel in der Karl-Wei­land-Hal­le auf die Reser­ve von Lan­des­li­gist SG Her­brecht­in­gen-Bol­heim. Es wird das ers­te Wett­kampf­spiel nach über sie­ben­mo­na­ti­ger Pau­se sein und kei­ne der bei­den Mann­schaf­ten wird wis­sen, wo sie gera­de­steht. Anfang der letz­ten Sai­son hat­ten die Gäs­te ihre zwei­te Mann­schaft aus dem Spiel­be­trieb zurück­ge­zo­gen und die frü­he­re Drit­te ist nun die zwei­te Mann­schaft. Über die Stär­ke der Gäs­te lässt sich nur spe­ku­lie­ren, bei der Alli­anz weiß kei­ner wer dort alles auf­lau­fen wird. Bei der eige­nen Mann­schaft weiß man das sehr wohl, vie­le der Jungs von Ger­hard Blei­er haben das vol­le Vor­be­rei­tungs­pro­gramm mit­ge­macht und vor allem vie­le U21 Spie­ler wol­len sich über die  Zwei­te für Ein­sät­ze in der ers­ten Mann­schaft emp­feh­len. Aller­dings weiß man auch, dass in der Kreis­li­ga A ein meist „rau­her Ton“ herrscht  und dar­an wird man sich wohl erst gewöh­nen müs­sen. Es ist ein Start mit vie­len Unbe­kann­ten, die Jungs wol­len aber das Bes­te dar­aus machen.

Apro­pos ers­te Spie­le. Natür­lich muss­te in die­sen Coro­na­zei­ten von jedem Ver­ein, für jede Sport­hal­le, ein Hygie­nekon­zept vor­ge­legt wer­den, ein Pro­ze­de­re und Auf­wand für die Ama­teur­ver­ei­ne und ihre ehren­amt­li­chen Hel­fer die schon einen immensen Auf­wand bedeu­ten. Um die­se Kon­zept, das ja für alle Neu­land sein wird und an das sich ja auch Spie­ler und Offi­zi­el­le hal­ten müs­sen, rich­tig ein­zu­spie­len, haben sich die Ver­ant­wort­li­chen der Sport­al­li­anz Hand­bal­ler dazu ent­schlos­sen, an den ers­ten Spiel­ta­gen KEINE Zuschau­er zuzulassen.