Aalener Sportallianz>Sportangebote>Sportarten>Badminton>Starke Auftritte und Spielerfahrung in Dillingen (Bayern)

Starke Auftritte und Spielerfahrung in Dillingen (Bayern)

Aalener Sportallianz>Sportangebote>Sportarten>Badminton>Starke Auftritte und Spielerfahrung in Dillingen (Bayern)

30.04.2022                       Sechs Aalener Spieler machten am 30.04. eine Reise ins nahegelegene Dillingen an der Donau, um sich beim dortigen E-RLT mit der bayerischen Konkurrenz zu messen. Neben den turniererfahrenen Daniel Park, Johannes Böttiger, Bettina Rall, Matteo Geissinger und Roger Wang war mit Mattis Buhr auch ein Neueinsteiger von der Sportallianz dabei.

Bettina Rall startete freiwillig in der AK U17 und konnte sich auf Anhieb bis ins Finale spielen. Nach zwei hart umkämpften Sätzen gegen Katja Pürzer (Badminton Smash & Drive Neumarkt) musste noch ein Entscheidungssatz her, den Betty sich mit ihrem Kampfgeist sichern und somit den Turniersieg feiern konnte.

Auch Daniel Park startete freiwillig eine Altersklasse höher in U17. Dort konnte er sich in einigen Spielen gut behaupten und landete nach zwei gewonnenen und zwei verlorenen Spielen auf Platz 6.

Johannes, Matteo, Roger und Mattis starteten in U15. Hier konnte sich Johannes ins Finale kämpfen und dort seinen körperlich deutlich größeren Gegner Benedikt Huber (Polizei SV München) in drei Sätzen niederringen und den Turniersieg für sich verbuchen. Matteo, Roger und Mattis hatten ebenfalls intensive Spiele. Besonders Roger hatte knappe und umkämpfte Dreisatzspiele hinter sich. Am Ende belegten die drei die Plätze 5, 8 und 10.

Im Anschluss an die Einzel wurde noch Doppel gespielt. Bettina mit ihrer bayerischen Partnerin Caroline Heckel vom TuS Geretsried holte ebenfalls in U17 den zweiten Platz wie Matteo und Johannes in U15, die sich knapp gegen Daniel und seinen Partner Benedikt Huber (Platz 3) durchsetzen konnten. Kurzfristig spielten auch Roger und Mattis noch gemeinsam Doppel, sie landeten auf Platz 5.

So hatte sich am Ende des (langen) Tages die Reise für jeden einzelnen gelohnt und es kamen neben der wertvollen Turniererfahrung auch gute Platzierungen heraus.

Die Aalener Teilnehmer in Dillingen (hintere Reihe von links): Matteo, Mattis und Daniel; (vordere Reihe) Roger, Bettina und Johannes