Schleifchenturnier

Schleifchenturnier

Die ersten Vier der Aktiven, v.l. Gerhard Schenk, Peter Mattheis, Dietmar Mezger und Harald Schiele.

Ein Höhepunkt im Jahresgeschehen der Tischtennis-Abteilung der Aalener Sportallianz ist das Schleifchen-Turnier das am Wochenende bereits zum 25. Mal zur Austragung gelangte. Obwohl die Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr etwas geringer war, wurden in den insgesamt neun Spielrunden, bei denen die Doppelpartner jeweils neu zusammen gelost wurden, hoch interessante und spannende Spielte geboten. Die knappen Spielausgänge, nicht weniger als19 Spiele wurden erst im fünften Satz entschieden und die Tatsache, dass um Platz eins, bei Punktgleichheit das Satzverhältnis entscheiden musste, bewies die Ausgeglichenheit der Teilnehmer.

Nach 2012 und 2015 sicherte sich Dietmar Mezger mit 7:1 Punkten (21:6 Sätze) zum dritten Mal den Turniersieg punktgleich bei 21:7 Sätzen vor Peter Mattheis. Dritter wurde der letztjährige Turniersieger Gerhard Scheck (6:2), vierter Hard Schiele (5:3).

 

Auch der Tischtennis-Nachwuchs ermittelte den Schleifchen-Sieger. Acht Runden mussten die zwölf Teilnehmer spielen. Bis sich Thomas Lang souverän mit 16 Punkten den ersten Platz vor den gemeinsamen Zweiten Marcel Kolb und Gustav Machal (11 P.) sicherte.

Auch der Tischtennis-Nachwuchs ermittelte den Schleifchen-Sieger. Acht Runden mussten die zwölf Teilnehmer spielen. Bis sich Thomas Lang souverän mit 16 Punkten den ersten Platz vor den gemeinsamen Zweiten Marcel Kolb und Gustav Machal (11 P.) sicherte.

Zurück