Aalener SportallianzVereinCorona-InfosHygienekonzept der ASA überarbeitet

Hygienekonzept der ASA überarbeitet

Aalener SportallianzVereinCorona-InfosHygienekonzept der ASA überarbeitet

Liebe Vereinsmitglieder,

die Landesregierung hat am Freitag auf Grundlage des Landeskonzeptes zum Umgang mit einer zweiten Corona-Infektionswelle die Pandemiestufe 2 ausgerufen. Dies bedeutet auch für uns als Verein eine erhöhte Aufmerksamkeit. Es gilt, Infektionsketten zu unterbrechen und Ausbrüche schnellstmöglich einzudämmen.

Die Aalener Sportallianz hat bereits für den Sportbetrieb ein umfassendes Hygienekonzept entwickelt. Wir bitten euch, diese Vorgaben und insbesondere die AHA+L-Regel (Abstand halten, Hygiene-Maßnahmen beachten, Alltagsmaske tragen und regelmäßiges und ausreichendes Lüften) zu beachten.

Dazu haben wir das ASA-Hygienekonzept überarbeitet und angepasst. Ergänzt haben wir es noch um die Punkte:

  • Lüftung
  • Personenzahl pro Halle. Richtlinie für Sport und Wettkampfbetrieb.
  • Durchführung von Versammlungen aller Art wie Abteilungsbesprechungen, Abteilungsversammlungen und Elternabende

Um die Entscheidung zu erleichtern, bei welchen Symptomen sollte man nicht am Sportbetrieb teilnehmen, haben wir euch jeweils eine Corona-Ampel für Übungsleitende und für Sporttreibende erstellt. Verteilt diese bitte entsprechend in euren Abteilungen und sorgt für die Information aller eurer Sportlerinnen und Sportler.

Ergänzend haben wir noch ein neues Hygiene-Poster entworfen, welches ihr gerne verwenden könnt.

Bei Veranstaltungen aller Art mit mehr als 20 Personen ist ein Hygienekonzept zwingend erforderlich. Für den Wettkampfbetrieb und andere Veranstaltungen gibt es von uns daher eine Vorlage für ein solches Hygienekonzept. Harald stellt euch das Konzept gerne zur Verfügung und unterstützt euch bei der Planung der Veranstaltung.

Unser Appell an euch alle

Achtet auf die Einhaltung der Regeln. Wenn uns dabei ein Fehler passiert, kann dieser unter Umständen sehr schnell negative Konsequenzen für alle haben: das Team wird aus dem Wettbewerb genommen, die Halle wird gesperrt, der Sportbetrieb wird wieder stillgelegt, Haftungsfragen, Schadensersatzforderungen … Das muss uns allen bewusst sein!

Wir als „Task-Force Corona“ haben keine Sorge, dass sich alle an die „Corona-Spielregeln“ halten. Wir sagen aber auch, dass – allein schon im Interesse derer, die sich an diese Spielregeln halten – „Fouls“ umgehend geahndet werden!

Und wir freuen uns, dass viele unserer Abteilungen endlich wieder das machen können was uns als Sportverein ausmacht. Bewegung aller Art – einfach Sport.

Wenn Ihr Fragen habt, kommt bitte auf uns zu. Gerne helfen wir

Eure Corona-Taskforce

Harald Class                       Referent Wettkampfsport

Julia Grünhage                 Coronabeauftragte

Johannes Gärtner           Coronabeauftragter

Manfred Pawlita             Geschäftsführer