Aalener Sportallianz>Sportangebote>Sportarten>Handball>Handball Aalener Sportallianz | Vorbericht vom 30.10.–01.11. | Männer 1 ASA – SG2H und TSV Heiningen 3

Handball Aalener Sportallianz | Vorbericht vom 30.10.–01.11. | Männer 1 ASA – SG2H und TSV Heiningen 3

Aalener Sportallianz>Sportangebote>Sportarten>Handball>Handball Aalener Sportallianz | Vorbericht vom 30.10.–01.11. | Männer 1 ASA – SG2H und TSV Heiningen 3

Am Sams­tag Der­by – am Mon­tag gegen Heiningen

Die Män­ner der Aale­ner Sport­al­li­anz haben am ver­län­ger­ten Wochen­en­de einen Dop­pel­ein­satz! Zunächst steht am Sams­tag um 20.30 das Der­by gegen die SG Hofen/Hüttlingen 2 an, am Mon­tag tref­fen die Jungs von Hajo Bür­ger­meis­ter und Hol­ger Merz dann um 18 Uhr auf den TSV Hei­nin­gen 3, bei­de Spie­le fin­den in der Tal­sport­hal­le statt.

Es elek­tri­siert immer, wenn die Mann­schaf­ten der SG2H und der Sport­al­li­anz auf­ein­an­der tref­fen und auch am Sams­tag birgt die Par­tie eine Pri­se Bri­sanz. Die Gast­ge­ber ste­hen mit 9:1 Punk­ten an der Tabel­len­spit­ze, haben aber erst am letz­ten Sams­tag den ers­ten über­ra­schen­den Ver­lust­punkt in Süßen hin­neh­men müs­sen, die ers­ten vier Spie­le dage­gen hat die Mann­schaft von Tho­mas Stro­bel sou­ve­rän gewon­nen dar­un­ter auch das kla­re 26:21 gegen den Tabel­len­drit­ten TSG Eis­lin­gen. Die Sport­al­li­anz ist mit einer Nie­der­la­ge gegen den Tabel­len­zwei­ten TSB schwä­bisch Gmünd in die Sai­son gestar­tet, hat sich dann aber trotz enor­men Ver­let­zungs­pech gestei­gert und dem knap­pen Aus­wärts­sieh in Gien­gen einen ful­mi­nan­ten Kan­ter­sieg gegen Bargau/Bettringen fol­gen las­sen. Es wird bei bei­den Teams dar­auf ankom­men, wel­chen Zugriff man in der Abwehr fin­den kann, ein Tor­fes­ti­val ist nicht unbe­dingt zu erwar­ten. Den­noch – die SG2H wird den Platz an der Son­ne ver­tei­di­gen wol­len, die ASA in der Tabel­le wei­ter nach vor­ne rücken und die gute Form hal­ten. Lei­der müs­sen die Trai­ner der ASA aus Ver­let­zungs­grün­den wei­ter­hin auf eine kom­plet­te Rück­raum­rei­he ver­zich­ten, Sebas­ti­an Stock und die Kraft-Brü­der wer­den nicht zur Ver­fü­gung stehen.

Kei­ne 44 Stun­den spä­ter müs­sen die ASA-Jungs dann gleich wie­der ran, am Mon­tag (Aller­hei­li­gen) kommt um 18 Uhr die drit­te Mann­schaft des TSV Hei­nin­gen in die Tal­sport­hal­le. Bei den Gäs­ten läuft es noch nicht so rich­tig rund in die­ser Sai­son, aus den vier Spie­len konn­te ledig­lich ein Sieg ver­bucht wer­den, gegen die HSG WiWi­Do gelang den Vor­älb­lern ein Heim­sieg. Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de gab es dann  im Der­by in Eis­lin­gen eine böse 41:26 Abfuhr und genau die­ses Ergeb­nis wer­den die Hei­nin­ger gegen die ASA rich­tig stel­len wol­len. Alles ande­re als ein Spa­zier­gang also und das nach einem sicher kräf­te­zeh­ren­den Derby.