Aalener Sportallianz>Sportangebote>Sportarten>Handball>Handball Aalener Sportallianz | Vorbericht vom 30.10.-01.11. | Männer 1 ASA – SG2H und TSV Heiningen 3

Handball Aalener Sportallianz | Vorbericht vom 30.10.-01.11. | Männer 1 ASA – SG2H und TSV Heiningen 3

Aalener Sportallianz>Sportangebote>Sportarten>Handball>Handball Aalener Sportallianz | Vorbericht vom 30.10.-01.11. | Männer 1 ASA – SG2H und TSV Heiningen 3

Am Samstag Derby – am Montag gegen Heiningen

Die Männer der Aalener Sportallianz haben am verlängerten Wochenende einen Doppeleinsatz! Zunächst steht am Samstag um 20.30 das Derby gegen die SG Hofen/Hüttlingen 2 an, am Montag treffen die Jungs von Hajo Bürgermeister und Holger Merz dann um 18 Uhr auf den TSV Heiningen 3, beide Spiele finden in der Talsporthalle statt.

Es elektrisiert immer, wenn die Mannschaften der SG2H und der Sportallianz aufeinander treffen und auch am Samstag birgt die Partie eine Prise Brisanz. Die Gastgeber stehen mit 9:1 Punkten an der Tabellenspitze, haben aber erst am letzten Samstag den ersten überraschenden Verlustpunkt in Süßen hinnehmen müssen, die ersten vier Spiele dagegen hat die Mannschaft von Thomas Strobel souverän gewonnen darunter auch das klare 26:21 gegen den Tabellendritten TSG Eislingen. Die Sportallianz ist mit einer Niederlage gegen den Tabellenzweiten TSB schwäbisch Gmünd in die Saison gestartet, hat sich dann aber trotz enormen Verletzungspech gesteigert und dem knappen Auswärtssieh in Giengen einen fulminanten Kantersieg gegen Bargau/Bettringen folgen lassen. Es wird bei beiden Teams darauf ankommen, welchen Zugriff man in der Abwehr finden kann, ein Torfestival ist nicht unbedingt zu erwarten. Dennoch – die SG2H wird den Platz an der Sonne verteidigen wollen, die ASA in der Tabelle weiter nach vorne rücken und die gute Form halten. Leider müssen die Trainer der ASA aus Verletzungsgründen weiterhin auf eine komplette Rückraumreihe verzichten, Sebastian Stock und die Kraft-Brüder werden nicht zur Verfügung stehen.

Keine 44 Stunden später müssen die ASA-Jungs dann gleich wieder ran, am Montag (Allerheiligen) kommt um 18 Uhr die dritte Mannschaft des TSV Heiningen in die Talsporthalle. Bei den Gästen läuft es noch nicht so richtig rund in dieser Saison, aus den vier Spielen konnte lediglich ein Sieg verbucht werden, gegen die HSG WiWiDo gelang den Vorälblern ein Heimsieg. Am vergangenen Wochenende gab es dann  im Derby in Eislingen eine böse 41:26 Abfuhr und genau dieses Ergebnis werden die Heininger gegen die ASA richtig stellen wollen. Alles andere als ein Spaziergang also und das nach einem sicher kräftezehrenden Derby.