Aalener Sportallianz>Sportangebote>Sportarten>Handball>Handball Aalener Sportallianz | Vorbericht vom 20.11. | Männer 1 TSG Eislingen – ASA

Handball Aalener Sportallianz | Vorbericht vom 20.11. | Männer 1 TSG Eislingen – ASA

Aalener Sportallianz>Sportangebote>Sportarten>Handball>Handball Aalener Sportallianz | Vorbericht vom 20.11. | Männer 1 TSG Eislingen – ASA

Spitzenspiel bei der TSG Eislingen  

Die Handballer der Aalener Sportallianz haben am Samstag ein Spitzenspiel vor der Brust. Sie treffen um 19.30 Uhr in der Süßener Bizethalle auf die TSG Eislingen. Die Gastgeber können kurzfristig nicht in ihrer eigenen Halle antreten, sie weichen ins benachbarte Süßen aus. Spitzenspiel deshalb, weil die ASA mit 10:4 Punkten auf Platz zwei, die TSG mit 10:6 Punkten auf Tabellenplatz drei steht. Im bisherigen Saisonverlauf fällt uaf, dass die TSG zu Hause zwei Kantersiege gegen Lauterstein und Heiningen einfahren konnte, aber auch zwei Unentschieden, gegen Bargau/Bettringen und Oberkochen/Königsbronn zu verzeichnen hat. Ihr letztes Spiel haben sie kurioser Weise in der Bizethalle – da noch „auswärts“ – beim TSV Süßen mit 21:25 klar gewonnen. Die Verletztensituation hat sich bei der Allianz trotz  des spielfreien Wochenendes nicht wirklich verbessert, noch immer müssen die Trainer Hajo Bürgermeister und Holger Merz auf einige Spieler verzichten und sind weiter zum Improvisieren gezwungen. Doch auch beim letzten Spiel in Donzdorf haben die Jungs gezeigt, dass sie durchaus in der Lage sind auch in dieser Besetzung starke Spiele abzuliefern, zuletzt aber nur fünfundvierzig Minuten. Ganz sicher muss man am Samstag ein längeres Stehvermögen zeigen, wenn man bei der TSG Punkte mitnehmen will.

Es wird darauf hingewiesen, dass für Zuschauer auf Grund der Alarmstufe 2, die 2G+ Regelung gilt.