Bezirks­li­ga Damen

MADS Damen chan­cen­los beim MADS Duell in Mutlangen

In die­sem Jahr star­ten wie­der 2 Teams der Spiel­ge­mein­schaft MADS Ost­alb in der Bezirksliga.Traditionell tref­fen die bei­den Mann­schaf­ten am ers­ten Spiel­tag einer Sai­son auf­ein­an­der. Als Top­fa­vo­rit gilt in die­ser Spiel­zeit die Mann­schaft MADS Ost­alb 2 aus Durlangen.

Im ers­ten Satz sahen die zahl­rei­chen Zuschau­er in der Hei­de­hal­le Mut­lan­gen bis zum Stan­de von 15:15 eine Par­tie zwei­er gleich­wer­ti­ger Geg­ner, die bei­de mit enor­mer Abwehr­stär­ke ein sehens­wer­tes Spiel ablieferten.Gegen Satz­en­de zogen die Dur­lan­ger Damen mit ihrem effek­ti­ve­ren Angriffs­spiel davon und sieg­ten klar mit 18:25.Die Aale­ner MADS Trup­pe konn­te auch im 2. Satz in den Ele­men­ten Annah­me und Abwehr voll über­zeu­gen, schaff­te es aber nicht, mit ihren zu unplat­zier­ten Angrif­fen die Feld­ab­wehr der Gast­ge­ber in Ver­le­gen­heit zu brin­gen. So ging der 2. Abschnitt mit 11:25 ein­deu­tig an das Heim­team. Ein Spie­gel­bild des 2. Durch­gangs wur­de den Zuschau­ern in Satz 3 gebo­ten. Die Gäs­te konn­ten trotz wei­ter­hin sta­bi­ler Annah­me ihre Chan­cen im Angriff nicht nut­zen und muss­ten sich gegen einen vor allem im Angriff klar über­le­ge­nen Geg­ner mit 16:25 geschla­gen geben. In den kom­men­den Spie­len gilt es jetzt, vor allem die Effek­ti­vi­tät im Angriffs­spiel zu ver­bes­sern um die zwei­fel­los vor­han­de­nen Qua­li­tä­ten im Spiel­auf­bau auch zu belohnen.

SG MADS Ost­alb: Arline Duar­te, Deni­se Fall­schie­sel, Anni­ka Hanke, Mari­na Kim­mich, Anja Plewe, Fran­zis­ka Schüß­ler, Ali­ce Traub, Kim Thiemig, Kim Weber, Nina Weidner